Datenschutz Impressum

Home Biografie Termine Projekte Diskographie Media Galerie
News Presse Links & Sonstiges Kontakt

Presse
Palatia Jazz Frankenthal in "Die Rheinpfalz" vom 31.05.2010
"Sticks" vom September 2009
Deutscher Jazzpreis in "Stuttgarter Nachrichten" vom 04.10.2008
Jazzpodium September 2008
Deutscher Jazzpreis 10.07.2008
Jazzthetik 2008


Janke gehört wirklich zu den Guten...
(JAZZPAGES, März 2010)

...les percussions très délicates de Bodek Janke
(JAZZ MAGAZINE FRANCE, April 2010)

Mit intuitivem Gespür für den Augenblick, sensibel, dekorativ und federführend zugleich... wie eine meisterhafte Kür im Klangraum Jazz.
(STICKS, April 2009)

Überdurchschnittlich. Eine Sternstunde der improvisierten Musik. Janke lässt Trommeln und Becken singen.
(SUEDKURIER, Juli 2009)

Feinsinnig fädelt sich die Perkussionsarbeit von Bodek Janke ein und man versteht sofort, warum dieser junge Mann als herausragender Perkussionist gelten darf.
(hr-2 KULTUR / Jazzfacts, März 2010)

Die universelle Sprache Musik besteht aus vielen Dialekten. Bodek Janke beherrscht meisterhaft mehr Dialekte als irgendein anderer, und auf seiner neuen CD global.dance.kulture erzählt Bodek eine fröhliche Geschichte indem er die Musik der Welt auf persönliche und anspruchsvolle Art und Weise vermischt. Genießen sie die Reise. (JOHN RILEY, New York City)

Jankes Schlagzeugspiel ist meisterhaft, seine individuelle wie emotionale Spielweise einzigartig.
(BERND KONRAD, Stuttgart)

Die Musik packte mich und nahm mich mit auf eine Reise (). Fantastisches Spiel und Kompositionen. Janke ist in Höchstform.
(ARI HOENIG, New York City)

Bodek schafft sich seine eigenen Regeln, und das ist der richtige Weg.
(PETER ERSKINE, Los Angeles)

Nachdem ich Aufnahmesessions mit Bodek produzierte, konnte ich mich persönlich überzeugen, was für ein wahrhaftig fantastischer Musiker und Mensch er ist. Sein Talent ist erstaunlich, mit einer gewaltigen Spannbreite an Einflüssen. Musikalisch verbindet er die Enden der Welt. Musik ist die universelle Sprache aller Menschen, und in dieser Sprache ist Bodek ein Poet. Er repräsentiert das, wonach diese Gesellschaft strebt - Einigkeit durch Fleiss, Liebe und Schönheit.
(TYLER DUNCAN, Michigan)

Magischer Rhythmus
Der gebürtige Pole Bodek Janke ist einer der ungewöhnlichsten jungen Schlagzeuger der modernen Jazz- und Weltmusikszene. In Manhattan/New York lebend, ist er ein kultureller Pendler zwischen den USA, Kasachstan, Russland, Polen und Deutschland.
Janke kreiert mit seinem Spiel einen eigenständigen Stil: Perkussion plus Schlagzeug, Afrika, Indien, Osteuropa und Lateinamerika sind ein Teil seines Vokabulars; er macht Weltmusik mit Jazzansatz, Folksmusik in moderne Sprache übersetzt; vor allem aber ziehen das energetische und ausdrucksstarke Spiel und die Kompositionen des Schamanen jedes Publikum in seinen Bann. Ein Ereignis, das Sie bis in die Zehenspitzen berühren wird.

(STAN KELBERG, Forum 24/II, New York 2006)

Wandeln zwischen den Welten
Bodek Janke wandelt spielerisch zwischen den Welten, scheint keine Grenzen zwischen den einzelnen Genres zu sehen, sondern verschmilzt sie souverän zu einer Einheit, die ständig im Fluss ist. Musik unter seiner Mitwirkung strahlt eine Selbstverständlichkeit und Leichtigkeit aus, die sie durchweg unverwechselbar macht.

(ELIZA REZNICEK, Badische Neueste Nachrichten, 28.2.2008)


© 2018 by Bodek Janke | Datenschutz | Impressum | Haftungsausschluss | YouTube | Facebook | Twitter | English Version